\
Skip to content
flexport
 Helfen Sie Flexport.org, Menschen in Not zu helfen. Jetzt spenden
  • English
  • Deutsch
  • 简体中文
Flexport

Erfolgsstory

XXL Nutrition: Digitalisierte Prozesse als Erfolgsfaktor in anspruchsvollen Zeiten

XXL-Nutrition

Die Pandemie hat viele Branchen durcheinandergewirbelt, nicht zuletzt die Fitnessindustrie. Diese hat mit Online-Trainings für zuhause oder Bootcamps im Freien auf die Herausforderungen durch die geschlossenen oder nur begrenzt zugänglichen Fitness-Studios reagiert. Auch die auf Fitnessprodukte spezialisierten Händler mussten sich schnell an diese neue Situation anpassen. XXL Nutrition, einem der am schnellsten wachsenden Supplement-Shops Europas, ist dies in einer der für die Fitnessbranche herausforderndsten wirtschaftlichen Phase u. a. dank der Digitalisierung seiner Lieferketten mit Flexport gelungen. Während der Pandemie sind die damit verbundenen Wettbewerbsvorteile deutlich geworden: Wenn Häfen geschlossen und die Laderaumkapazitäten von Flugzeugen und LKW knapp werden, können mit Hilfe digitalisierter Prozesse schneller Alternativen gefunden und Kosten gespart werden.

E-Commerce-Powerhouse erweitert Portfolio

Wie viele junge Unternehmen, die den modernen E-Commerce prägen, entspringt XXL Nutrition der persönlichen Erfahrung seines Gründers Rene van der Zel. Der Fitness-Enthusiast konnte seine bevorzugten Nahrungsergänzungsmittel häufig nicht vor Ort in den Niederlanden erwerben. So verlegte er sich darauf, die nötigen Grundstoffe vorwiegend aus Deutschland zu beziehen und seine Supplemente selbst zusammenzustellen. Schnell erkannte er, dass sich ihm damit auch die Möglichkeit bot, seine Produkte an andere Sportler in den Niederlanden zu vertreiben – die Gründungsidee für XXL Nutrition war geboren. Schon in kurzer Zeit wurde der Online-Shop für Supplemente zu einer der führenden Adressen in Europa. Bis heute gilt XXL Nutrition als die innovativste Supplement-Marke in den Niederlanden und darüber hinaus. Das Unternehmen kauft nur die besten Grundstoffe für seine Produkte und garantiert die höchste Qualität seiner Supplemente, guten Service und sehr niedrige Preise.

Das durch die Pandemie veränderte Trainingsverhalten seiner Kunden stellte aber auch XXL Nutrition vor neue Herausforderungen, auf die das Unternehmen mit einer Ausbreitung seines Angebots reagierte. Heute bietet der Online-Shop neben Nahrungsergänzungsmitteln auch Sportgeräte und -kleidung an. Mit der Erweiterung seines Portfolios wuchs allerdings auch die Komplexität seiner internationalen Lieferkette und die intelligente Steuerung von Materialflüssen entwickelte sich zu einer anspruchsvollen Aufgabe.

In dieser Situation erwies es sich als besonders hilfreich, dass XXL Nutrition die Steuerung seiner Lieferketten bereits 2019 mit Flexport digitalisiert hatte. Die digitale Plattform sorgt u. a. für eine umfassende Transparenz aller Lieferkettenprozesse.

„Während der Pandemie befanden wir uns in einem besonders anspruchsvollen und störungsanfälligen Marktumfeld. Die Plattform-Lösung von Flexport ermöglicht es, dynamisch und intelligent mit Kunden und Partnern in einem Netzwerk zusammenzuarbeiten, um widerstandsfähig und anpassungsfähig zu bleiben und Risiken in der Lieferkette zu mindern“, so Roel Linders, Einkäufer bei XXL Nutrition.

"Wir haben vorwiegend via E-Mail und Telefon mit den unterschiedlichen Logistikpartnern kommuniziert und haben die Intransparenz der entsprechenden Abläufe hingenommen, weil wir uns einer möglichen Alternative nicht bewusst waren."

Roel Linders
Einkäufer, XXL Nutrition

Digitalisierung als Glücksgriff

Bis 2019 verwaltete XXL Nutrition seine Lieferketten und Logistikpartner noch auf traditionelle Weise. Roel Linders, bei XXL verantwortlich für die Non-Food-Produkte, erinnert sich gut: „Wir haben vorwiegend via E-Mail und Telefon mit den unterschiedlichen Logistikpartnern kommuniziert und haben die Intransparenz der entsprechenden Abläufe hingenommen, weil wir uns einer möglichen Alternative nicht bewusst waren. Durch Zufall sind wir dann auf Flexport gestoßen und haben schnell das Potenzial der digitalen Plattform erkannt.“

Das gesamte Management seiner Supply Chains erledigt XXL Nutrition jetzt digital auf einer zentralen Plattform: „Für uns ist der wichtigste unmittelbare Vorteil die Transparenz. Die Tatsache, dass wir jederzeit den Status jeder einzelnen Lieferung einsehen können, sorgt für optimierte Workflows und Kommunikation“, erklärt Linders. „Um ein einfaches Beispiel zu nennen: Weil wir genau wissen, wann welche Lieferung wo eintrifft, können wir unsere Lagerbestände viel besser verwalten und unseren Kunden so auch viel verlässlichere Information geben, wann ein nicht vorrätiges Produkt wieder lieferbar sein wird. Das erhöht die Zufriedenheit und unsere Kundenbindung.“

Gerade in den wechselhaften Zeiten der Pandemie hat sich die digitale Verwaltung der Lieferkette als großer Vorteil herausgestellt, weil XXL Nutrition so viel flexibler und schneller auf die chaotische Lage am Frachtmarkt reagieren und nötige Anpassungen unmittelbar durchführen kann. Das Team des Fitnessspezialisiten nutzt die Plattform dabei auch, um effizient die Expertise des Flexport Customer Service anzapfen und so auch die außergewöhnlichsten Herausforderungen besser meistern zu können. Das in die Plattform integrierte Message Board nutzt das XXL Nutrition Team auch für die Kommunikation untereinander. Die effiziente Form der Kooperation sorgt nicht zuletzt für eine maximale Resilienz.

"Weil wir genau wissen, wann welche Lieferung wo eintrifft, können wir unsere Lagerbestände viel besser verwalten und unseren Kunden so auch viel verlässlichere Information geben, wann ein nicht vorrätiges Produkt wieder lieferbar sein wird. Das erhöht die Zufriedenheit und unsere Kundenbindung."

Roel Linders
Einkäufer, XXL Nutrition

Blick nach vorn

Mittlerweile ist die Flexport Plattform für die Logistikverantwortlichen bei XXL Nutrition zum gern genutzten, zentralen Tool geworden. Nicht nur die neu gewonnene Transparenz und die damit mögliche passgenaue Abstimmung und Optimierung der Lieferprozesse sorgen für Zufriedenheit. „Wir verlieren auch deutlich weniger Zeit durch umständliche Kommunikation mit den unterschiedlichen Parteien innerhalb der Lieferketten“, erläutert Linders.

Die Supply Chain Experten bei XXL Nutrition sind sich also einig, dass die gesteigerte Transparenz in der Wertschöpfungskette und die pro-aktive Steuerung der Prozesse echte Erfolgsfaktoren für ihr Unternehmen darstellen. Hier setzt die Plattform-Lösung von Flexport an, indem sie die Leistungsfähigkeit der gesamten Supply Chain mithilfe innovativer Technologien und durchgängiger Transparenz auf ein neues Niveau hebt.

Share the Article

Jetzt zu Flexport wechseln

Setzen Sie jetzt auf digitale Logistikprozesse und registrieren Sie sich hier. Oder entdecken Sie unsere Plattform gemeinsam mit unserem Sales-Team.

Jetzt einfach registrieren und Freight Market Updates erhalten

Erhalten Sie wöchentliche Einblicke und Informationen rund um das Thema globaler Handel – direkt in Ihren Posteingang.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Flexport, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung beschrieben, zu.