17.02.2021

Wann beginnt der wirtschaftliche Aufschwung?

Sind Sie bereit, mit Flexport zu starten?

Setzen Sie auf digitale Logistikprozesse und registrieren Sie sich hier.

Die wirtschaftlichen Folgen von Covid-19 waren weitreichend und tiefgreifend. Beim Blick in die Zukunft können globale Indikatoren bei der Entwicklung von Prognosen helfen.

In seinem aktuellen Beitrag für The Hill analysiert Flexport-Chefökonom Phil Levy die wichtigsten Einflussfaktoren für die Prognosen des Internationalen Währungsfonds (IWF) zum globalen Wirtschaftswachstum im Jahr 2021.

Prognosen 2021

Die vom Internationalen Währungsfonds (IWF) für das Jahr 2020 prognostizierte Wachstumsrate von 3,3 % fiel aufgrund von COVID deutlich niedriger aus – die retrospektive Schätzung liegt bei -3,5 %. Für dieses Jahr sagt der IWF weltweit ein Wachstum von 5,5 % voraus, in den USA wird mit einem Wirtschaftswachstum von 5,1 % gerechnet.

Für die Zeitschrift The Hill stellt Levy entscheidende Fragen, um angesichts der aktuellen Prognosen potenzielle Lösungsansätze für eine wirtschaftliche Regeneration aufzuzeigen. Unternehmer haben die Möglichkeit, den wirtschaftlichen Aufschwung mitzugestalten, indem sie ihre eigenen Lieferketten mit ganz ähnlich Fragen durchleuchten.

1 Welchen Verlauf wird die Pandemie nehmen? Eine wirtschaftliche Konjunktur erfordert eine hohe Immunitätsrate, um das Vertrauen und das Gefühl von Sicherheit in sozialer Nähe wieder herzustellen. Erst wenn dies erreicht ist, werden sich auch die Geschäftsmodelle wieder ändern.

2 Wie harmonisch verläuft die globale Konjunktur? Selbst wenn sich ein Land erholt, sind benachbarte oder angrenzende Märkte von großer Bedeutung. Die Stabilität der Lieferketten hängt von der Nachfrage aus den Importländern ab - und von zuverlässige Lieferanten und verlässlichen Warentransporte.

3 Wie nachhaltig sind die neuesten Entwicklungen? Die Antwort hierauf ist wahrscheinlich je nach Produkttyp unterschiedlich. Die Beliebtheit von Brotbackautomaten dürfte wahrscheinlich sinken, wenn die Menschen wieder verstärkt zum Bäcker gehen, während sich bei Fitnessgeräten für zuhause ein dauerhafter Trend zeigen könnte.

4 Mit welchen längerfristigen Veränderungen ist zu rechnen? Während sich viele Unternehmen von einem wirtschaftlichen Abschwung erholen können, sind langfristige wirtschaftliche Einschnitte für viele Unternehmen kritisch und führen zur Unternehmensauflösung oder Langzeitarbeitslosigkeit. Eine konjunkturelle Neuausrichtung ist in diesen Situationen schwierig.

5 Welche Entwicklungen zeigen sich auf den Finanzmärkten? Stabile Märkte und niedrige Zinssätze begünstigen Optimismus, Wachstum und Kreditvergabe. Einbrechende Märkte und steigende Zinsen bewirken das Gegenteil.

Phil Levy's Prognosen stehen nicht im Widerspruch zum IWF-Ausblick. Der Flexport-Chefökonom weist jedoch auf Bereiche hin, in denen eine positive Entwicklung von besonders großer Bedeutung ist, damit ein weltweites Wirtschaftswachstum angestoßen wird. Unternehmen reagieren in dieser Situation am besten, indem sie agil, informiert und aufmerksam bleiben.

Weitere Informationen über die Entwicklung und Umsetzung von Forecasts in volatilen Zeiten finden Sie in unserem E-Guide [Erfolgreiches Forecasting in 5 Schritten (https://info.flexport.com/eguide_erfolgreiches_forecasting.html).

Share the Article

arrowImagearrowImage

Sind Sie bereit, mit Flexport zu starten?

Registrieren Sie sich für Neuigkeiten des Frachtmarktes

Jetzt einfach registrieren und Freight Market Updates erhalten

Erhalten Sie wöchentliche Einblicke und Informationen rund um das Thema globaler Handel – direkt in Ihren Posteingang.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Flexport, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung beschrieben, zu.