\
Skip to content
flexport
 Wissen, was den Markt bewegt: Webinare, Blogs, Best Practices und viele weitere spannende Themen - direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Jetzt abonnieren
  • English
  • Deutsch
  • 简体中文
Flexport
Lunar New Year 2023

23.11.2022

Bereit für das Mond-Neujahr in 2023? Kommen Sie Lieferverzögerungen zuvor

brand-mike
\

Wussten Sie, dass das Fest zum Mond-Neujahr im nächsten Jahr 10 Tage früher beginnt als in 2022? Ist Ihr Logistikteam auf die Auswirkungen auf Ihre Supply Chain vorbereitet? Das zweiwöchige Fest beginnt am 22. Januar und dauert bis zum 5. Februar. Falls Ihr Unternehmen nicht bereits im Voraus für die bevorstehenden Schließungen und Verzögerungen plant, müssen Sie jetzt schnell handeln, um sicherzustellen, dass Ihre Waren rechtzeitig ankommen.

In Ländern auf der ganzen Welt sowie in ganz Asien wird das Mondneujahr gefeiert - dafür wird die Arbeit vorübergehend eingestellt, was zu Verzögerungen beim Versand in Asien, Europa und Nordamerika führt. Hinzu kommt, dass ein früheres Neujahrsfest besondere Herausforderungen für die Spediteure mit sich bringt. So werden beispielsweise Lkw-Fahrer und andere Speditionsmitarbeiter früher als sonst ihren Urlaub nehmen, was wiederum Auswirkungen auf mehrere Stufen der Lieferkette hat.

“Es könnte schwierig werden, Reedereien zu finden, wenn man zu spät bucht. Spontane Blank Sailings, also Fahrten, die seitens einer Reederei gestrichen werden, sind vorprogrammiert. Zumal die Raten aufgrund der geringeren Nachfrage weiter sinken und die Reedereien das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage künstlich ausgleichen wollen.”

  • Pat Lau, Director, Global Ocean Strategy and Carrier Development, Flexport

Trotz der geringeren Nachfrage im Jahr 2022 müssen die Unternehmen bedenken, dass ein früheres Neujahrsfest in 2023 auch eine größere Nachfrage mit sich bringen könnte.

“Während üblicherweise vor dem Mond-Neujahr Mitte bis Ende Dezember ein Engpass entsteht, könnte er in diesem Jahr schon Anfang Dezember beginnen. Angesichts der derzeitigen Nachfragetrends dürfte die Hochsaison jedoch schwächer ausfallen als üblich."

  • Kyle Beaulieu, Director, Ocean Strategy and Carrier Development, Flexport

Angesichts dieser Tatsachen kann Ihr Unternehmen die Herausforderungen der Supply Chain im kommenden Jahr selbstbewusst und vorausschauend angehen. Es ist leichter, auf Kurs zu bleiben, wenn Sie bereits wissen, was vor Ihnen liegt.

Wie groß sind die Auswirkungen des Mond-Neujahrs auf die Lieferketten?

Millionen von Menschen, die sich eine Auszeit von der Arbeit nehmen, um mit ihren Familien zu feiern, bedeuten, dass Fabriken die Produktion einstellen und die Auslieferung fertiger Waren sich verzögert. Aufgrund des großen Handelsvolumens, das über Asien abgewickelt wird, können Sie sich vorstellen, welche Auswirkungen dies auf die Unternehmen haben wird, die versuchen, ihre Regale nach dem Höhepunkt der Urlaubssaison 2022 wieder aufzufüllen. Das Ausmaß der Produktionsausfälle und Versandverzögerungen wird zu Rückstaus in der Lieferkette auf der ganzen Welt führen, was die Wartezeiten noch vergrößert und möglicherweise zu Blank Sailings führt.

“Vom Beladungs-Standpunkt aus gesehen, ist die größte Variable auf dem Markt derzeit die Anzahl der Blank Sailings vor dem Mond-Neujahr. Normalerweise gibt es in der Zeit vor dem Neujahrstag hohe Kapazitäten, um Nachfragespitzen abzufedern, aber in diesem Jahr ist die Nachfrage geringer und damit auch die Schiffskapazität. Daher werden nicht so viele Verbindungen verfügbar sein."

  • Kyle Beaulieu, Director, Ocean Strategy and Carrier Development, Flexport

Die Lieferpläne sind bereits aufgrund von Engpässen in der Supply Chain, verursacht durch einen Mangel an Transparenz und Daten, sehr unübersichtlich. Die Bereitstellung der richtigen Informationen für Ihr Unternehmen und die Berücksichtigung wichtiger Meilensteine kann Ihnen helfen, die anstehenden Herausforderungen in Ihrer Supply Chain zu bestehen.

Die wichtigsten Informationen zum Mond-Neujahrsfest 2023

  • Fabriken reduzieren ihre Produktion in der ersten und zweiten Januarwoche.
  • Viele Arbeitnehmer nehmen ab Mitte Januar Urlaub.
  • Das Neujahrsfest beginnt am 22. Januar.
  • Die Mitarbeiter werden voraussichtlich ab dem 5. Februar an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.
  • Es wird erwartet, dass sich das Produktionsniveau bis Ende Februar wieder normalisiert.
  • Mit einer Überlastung der Häfen ist den ganzen Februar über und möglicherweise bis in den März hinein zu rechnen.
  • Vergleichbar mit der Planung Ihres Geschäfts hinsichtlich der Haupturlaubszeit im Jahr, können Sie unnötige Verzögerungen vermeiden, wenn Sie das Neujahrsfest entsprechend bei Ihrer Planung für das kommende Jahr berücksichtigen.

Tipps, um bevorstehende Verzögerungen zu vermeiden

Eine frühzeitige Planung für das Neujahrsfest trägt dazu bei, dass Ihre wichtigsten Produkte auf Lager sind und Ihre Kunden zufrieden sind.

Setzen Sie auf folgende Maßnahmen, um einen Schritt voraus zu sein - und zu bleiben:

  1. Buchen und planen Sie frühzeitig: Niemand will unangenehme Überraschungen in letzter Minute, also ersparen Sie Ihrem Unternehmen unnötige Schwierigkeiten, indem Sie alles, was Sie können, im Voraus erledigen. Wenn Sie die oben genannten Eckdaten zum Neujahrsfest noch nicht im Fokus haben, sollten Sie ihnen jetzt Priorität einräumen.
  2. Diversifizieren Sie Ihren Logistikplan: Teilen Sie die Fracht in mehrere kleinere Sendungen auf, um flexibel zu bleiben und das Risiko von Rollovers zu minimieren. Wenn Sie bei verschiedenen Reedereien buchen, können Sie zudem das Risiko von Blank Sailings reduzieren.
  3. Bleiben Sie flexibel: Vor dem Neujahrsfest stehen nicht so viele Verbindungen zur Verfügung, daher sollten Sie bei der Routenplanung flexibel sein, um Ladezeiten vor den Feiertagen zu optimieren.
  4. Investieren Sie in End-to-End-Datentransparenz: Transparenz und Planbarkeit sind von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn Unternehmen kontinuierlich logistischen Herausforderungen gegenüberstehen. Der Zugriff auf Echtzeitdaten zu jedem Schritt Ihrer Lieferkette, von der Produktionshalle bis zur Haustür Ihres Kunden, hilft Ihnen, fundierte Entscheidungen zu treffen - auch nachdem Ihre Waren bereits unterwegs sind. Investieren Sie in eine Logistiktechnologie, die Ihnen dabei hilft, die umsatzstärksten Artikel so schnell wie möglich vorrätig zu haben.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Waren auch nach dem Neujahrsfest lieferbar sind

Mit einer Normalisierung des Frachtverkehrs ist auch nach dem Ende des Neujahrsfestes nicht zu rechnen. Die Blank Sailings, die um die Feiertage herum auftreten können, können einen Welleneffekt verursachen, der die Transporte für weitere drei bis vier Wochen über den 5. Februar 2023 hinaus beeinträchtigt. Das ist jedoch nicht die einzige Herausforderung, der sich die Unternehmen nach dem Neujahrsfest stellen müssen.

“Die Wiederaufnahme der Produktion könnte sich aufgrund der begrenzten Nachfrage verzögern, da einige Betriebe nicht genügend neue Aufträge haben, um die Fertigung aufrechtzuerhalten, was die Auswahl an Anbietern auf dem Markt nach dem Neujahrsfest einschränken könnte. Da nur wenige Fabriken sofort wieder öffnen werden, können sich Unternehmen nicht von Anfang an auf die volle Produktionskapazität verlassen."

  • Pat Lau, Director, Global Ocean Strategy and Carrier Development, Flexport

Vorsprung durch den richtigen Logistikpartner

Sollten Sie jemals Zweifel haben, wie Sie die Planung Ihrer Supply-Chain beginnen sollen - planen Sie frühzeitig. Das mag selbstverständlich klingen, aber der Unterschied zwischen Unternehmen, die ihre Lagerbestände aufrechterhalten, und solchen, die von Lieferengpässen betroffen sind, liegt in der frühzeitigen Planung mithilfe der richtigen Maßnahmen.

Ein digitales Logistik-Netzwerk, das allen Beteiligten, Partnern, Lieferanten und Spediteuren eine einfachere Zusammenarbeit ermöglicht, trägt zu einer effizienteren Planung bei, indem es beispielsweise die Warenverfügbarkeit in Echtzeit erfasst, Nachfrage- und Angebotsdaten verfolgt, die Effizienz der Mitarbeiter erhöht und die Kundenbindung verbessert. Und wenn Unternehmen weltweit versuchen, im Jahr 2023 an einem großen Feiertag wie dem Neujahrsfest einen Vorsprung zu erzielen, ist es von großem Vorteil, einen Logistikpartner zu haben, der die Herausforderungen der Supply Chain versteht.

Erfahren Sie, was Ihre Lieferkette mit den richtigen Tools wirklich leisten kann. Flexport kann Ihnen dabei helfen, die Herausforderungen zu erkennen, die Sie vielleicht übersehen haben, und Ihnen die Informationen zur Verfügung stellen, die Sie brauchen, um Ihre Waren in Bewegung zu halten. Mehr Informationen erhalten Sie von unserem Expertenteam..

Key Takeaways

1.

Das Mond-Neujahrsfest findet 2023 früher statt, und Unternehmen müssen schnell handeln, um Unterbrechungen in ihrer Lieferkette zu vermeiden.

2.

Das Ausmaß der Arbeitsausfälle und die Verzögerungen werden zu Verzögerungen in der Lieferkette weltweit führen.

3.

Bereiten Sie Ihr Unternehmen auf die Herausforderungen vor, die vor, während und nach dem Mondneujahrsfest auftreten könnten.

Related Content

Header Image - The 2023 Supply Chain Planning Playbook - Predictions and Advice From Global Logistics Experts

BLOG

The 2023 Supply Chain Planning Playbook - Predictions & Advice From Global Logistics Experts

Read More

BLOG

Addressing the Root Causes of Supply Chain Bottlenecks

Read More

BLOG

Accessing Liquidity: How Flexport Capital is Helping Brands in Times of High Inflation

Read More

Share the Article

Über den Autor

More From Flexport

A blue stacked chart graph

Blog

Air Timeliness Indicator

Mehr erfahren

A blue stacked chart graph

Blog

Ocean Timeliness Indicator

Mehr erfahren

Blog

Aktuelle Marktupdates 2022

Mehr erfahren

Jetzt einfach registrieren und Freight Market Updates erhalten

Erhalten Sie wöchentliche Einblicke und Informationen rund um das Thema globaler Handel – direkt in Ihren Posteingang.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Flexport, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung beschrieben, zu.