ERFOLGSSTORY

Wie Onlinehändler Made.com sein weltweites Lieferantennetzwerk über eine Plattform steuert

IN ZAHLEN

70+

Lieferanten auf der Flexport-Plattform integriert

78%

weniger Sendungsausnahmen aufgrund von Verzögerungen im Ursprungsland

100%

der Made.com-Kunden werden jetzt über wichtige Updates zur Lieferung informiert

Made.com mit Hauptsitz in Großbritannien setzt beim Management seines weltweiten Lieferanten- Netzwerks auf Flexport

Überblick

Made.com ist ein britischer Einzelhändler, der über seine E-Commerce-Plattform Möbel und Haushaltsartikel europaweit an Endkunden verkauft. Mit seiner dynamischen Supply Chain fordert Made.com das herkömmliche Modell des Möbelhandels heraus – die Kunden des Anbieters erhalten hochwertige Waren zu erschwinglichen Preisen.

Die Herausforderung

Made.com, mit Hauptsitz in London, produziert seine Ware in enger Kooperation mit Designern und Fabriken. Durch das schnelle Unternehmenswachstum sind Transparenz und effiziente Kommunikation mit den zahlreichen Lieferanten in Asien nicht immer einfach, jedoch von höchster Bedeutung.

Die Lösung

Durch die Zusammenarbeit mit Flexport kann Made.com alle Partner direkt auf der Plattform verbinden. So haben sie die Möglichkeit, sich in einem gemeinsamen Arbeitsbereich unkompliziert und effizient abzustimmen. Mit Hilfe der Analysefunktion der Plattform lässt sich die Performance der Lieferanten einfach messen und in Daten, Analysen und Berichten zusammenfassen.

"Unser Business erfordert eine enge Zusammenarbeit mit Lieferanten, um neue Produkte schnell auf den Markt bringen zu können. Da unser gesamtes Logistikteam aus Großbritannien heraus arbeitet, brauchen wir volle Transparenz über die Prozesse in Asien - und die erhalten wir auf der Flexport-Plattform."

Die Zusammenarbeit mit Flexport

Als International Shipping and Transport Manager ist Ghislain Liabeuf bei Made.com für alle Logistikprozesse zuständig. Auf Flexport aufmerksam wurden er und sein Team durch einen Kollegen aus der IT-Abteilung, der von der Aussicht auf einen Logistikpartner mit moderner Software begeistert war. „Wir sind ein junges, modernes Unternehmen – die Vorstellung, dass uns ein anderes modernes Unternehmen beim Supply-Chain-Management unterstützen könnte, fanden wir gut“, erklärt Liabeuf.

Nach einem Treffen mit Flexport und einer Vorstellung der Plattform entschloss sich Made.com, mit Flexport einige Testsendungen durchzuführen. „Wir haben zunächst mit einigen wenigen Lieferanten begonnen und Flexport ein paar Monate Zeit gegeben, sich zu beweisen“, so Liabeuf. „Während der Testphase lief alles wirklich gut. Über die Benutzeroberfläche konnten wir jeden Schritt leicht nachvollziehen. Innerhalb von zwei Monaten bekamen wir ein Gefühl für die Plattform und entschlossen uns, weitere Teile unseres Transportvolumens mit Flexport abzuwickeln.“

Datenbasierte Steuerung der Supply Chain

Eines der Hauptargumente für den Wechsel zu Flexport war der einfache Zugriff auf die Daten, die Made.com zur Steuerung der Supply Chain benötigt. Für Vertrieb, Marketing und Design konnten die Teams von Made.com aus einer großen Auswahl an Softwaretools wählen, nicht aber für Logistikprozesse.

„Die Tools, die es zuvor gab, passten einfach nicht zu unserer Art der Unternehmensführung“, erzählt Liabeuf.

“Durch die Flexport Plattform erhalten wir einen detaillierten Datenüberblick, mit welchen wir die Performance unserer Lieferanten messen können: Cargo Ready Date, Buchungsdatum, Trends und Gründe für Verzögerungen. So wissen wir nicht nur, was genau passiert, sondern auch warum.“

Die Logistikplattform der Zukunft mitgestalten

Seit Beginn der Zusammenarbeit mit Flexport im Jahr 2016 hat Made.com die Plattform nicht nur genutzt, sondern auch Einfluss auf deren Weiterentwicklung nehmen können. „Wir können das Entwicklerteam einfach ansprechen und auf Funktionen hinweisen, die uns die Arbeit erleichtern würden“, erzählt Liabeuf. „Wenn man Rückmeldungen gibt, die dann auch umgesetzt werden, weiß man, dass sich Dinge in die richtige Richtung entwickeln.“

Share the Article

News und Updates von Flexport

arrowImagearrowImage

Jetzt zu Flexport wechseln

Setzen Sie jetzt auf digitale Logistikprozesse und registrieren Sie sich hier. Oder entdecken Sie unsere Plattform gemeinsam mit unserem Sales-Team.

Jetzt einfach registrieren und Freight Market Updates erhalten

Erhalten Sie wöchentliche Einblicke und Informationen rund um das Thema globaler Handel – direkt in Ihren Posteingang.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Flexport, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung beschrieben, zu.
LEGAL

Customs brokerage services are provided by Flexport’s wholly-owned subsidiary, Flexport Customs LLC, a licensed customs brokerage with a national permit. International ocean freight forwarding services are provided by Flexport International LLC, a licensed Ocean Transportation Intermediary FMC# 025219NF. U.S. trucking services are provided by Flexport International, LLC, a FMCSA licensed property broker USDOT #2594279 and MC #906604-B. Cargo insurance is underwritten by an authorized insurance company and offered by Flexport affiliates. Insurance coverage is not available in all jurisdictions. See http://flx.to/insurance-notice for more cargo insurance information and disclosures. All transactions are subject to Flexport’s standard terms and conditions, available at www.flexport.com/terms 沪ICP备16041494号

Copyright © 2021 Flexport Inc.

Nutzungsbedingungen/Datenschutzerklärung